Anna Jermolaewa

works ǀ text ǀ biography ǀ publications ǀ documentation ǀ contact ǀ representing galleries
 
 

 

 

Das Gefühl von Sieg und Überlegenheit thematisiert Jermolaewa in der Skulptur Triumph (2008), wenn sie Pokale unterschiedlichster Größe auf einem Spiegelquadrat platziert. Alles ist eitel, in doppeltem Sinn. Die feine Ironie der Arbeit wird auch in den Inschriften der Pokale sichtbar, wenn es da etwa heißt, „Zur Erinnerung an das Neujahrsschießen 2003 von der Dienstagsabt. der SG Bad Harzburg“.


Autorin: Gaby Gappmayr, 2008